Course Details

Course Name
Informationsverarbeitung (1 Fach)
Course Type
Master
Institution
Universität zu Köln
Department
Institut für Linguistik: Sprachliche Informationsverarbeitung; Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung
Information
http://hki.uni-koeln.de/informationsverarbeitung/
Curriculum
http://phil-fak.uni-koeln.de/sites/phil-fak/lehre_studium/master/modulhandbuecher/2015MA1FInfo.pdf
Status
record actively maintained
Course Language
German
Start Date
2015-10-01
recurring
ECTS
-
Lecturer
Prof. Dr. Jürgen Rolshoven; Prof. Dr. Øyvind Eide
PID
Disciplines: Arts and Cultural Studies, Computer Science, Theory and Methodology of DH, Arts and Cultural Studies, Arts and Cultural Studies, Theory and Methodology of DH, Human Language Technologies, Library Science and Information Science
Techniques: Brainstorming, Browsing, Cluster Analysis, Debugging, Distance Measures, Encoding, Gamification, Georeferencing, Mapping, Named Entity Recognition, Pattern Recognition, Preservation Metadata, Scanning, Searching, Versioning, Text Mining
Objects: Computers, DigitalHumanities, Data, File, Images, Images(3D), Map, Metadata, Projects, Research, Software, Sound, Text, Tools, Video, Visualization
Access Requirements
Es müssen Englischkenntnisse auf der Niveaustufe B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GeR) sowie Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache auf dem Niveau der Stufe A2 GeR nachgewiesen werden. Der akademische Grad "Bachelor of Arts" oder ein einschlägiger, mindestens gleichwertiger und anrechenbarer Abschluss soll in den Bereichen Informationsverarbeitung, Computerlinguistik, Texttechnologie, Computerphilologie, Informatik, Medieninformatik erworben worden sein, sowie mindestens 60 einschlägige LP aufweisen. Dabei muss die folgende Bedingung erfüllt werden: Der vorausgesetzte Bachelorstudiengang muss Kenntnisse der Softwaretechnologie vermitteln, die zur selbständigen Programmierung in einer objektorientierten Programmiersprache befähigen. Alternativ dazu können diese Kenntnisse auf einem anderen Wege als durch den Bachelorstudiengang erworben worden sein. Dazu müssen den Fachberatern aussagekräftige Unterlagen über die Veranstaltungen vorgelegt werden, in denen diese Kenntnisse erworben wurden. Projektarbeiten können vorgelegt werden.
Description
Das Studienfach Informationsverarbeitung setzt sich aus den zwei Fachbereichen Sprachliche Informationsverarbeitung (abgekürzt SpInfo, auch genannt Computerlinguistik) und Historisch-Kulturwissenschaftliche-Informationsverarbeitung (abgekürzt HKI, auch genannt Digital Humanities) zusammen. Das Fach versteht sich als angewandte Informatik der Geisteswissenschaften. Die beiden Fachbereiche sind an zwei unterschiedlichen Instituten angesiedelt. Wir Mitarbeiter der Institute stehen aber in regem fachlichem Austausch zueinander und arbeiten in Lehre und Forschung zusammen.
Keywords
Disciplines: Arts and Cultural Studies, Computer Science, Theory and Methodology of DH, Arts and Cultural Studies, Arts and Cultural Studies, Theory and Methodology of DH, Human Language Technologies, Library Science and Information Science
Techniques: Brainstorming, Browsing, Cluster Analysis, Debugging, Distance Measures, Encoding, Gamification, Georeferencing, Mapping, Named Entity Recognition, Pattern Recognition, Preservation Metadata, Scanning, Searching, Versioning, Text Mining
Objects: Computers, DigitalHumanities, Data, File, Images, Images(3D), Map, Metadata, Projects, Research, Software, Sound, Text, Tools, Video, Visualization